Zielgruppe

Fachschulabsolvent/-innen der Gesundheitsberufe

Angesprochen sind Fachschulabsolvent/-innen der Gesundheitsberufe Physiotherapie, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege und Logopädie, die ihre beruflichen Kompetenzen erweitern wollen und für die durch ihre persönliche Situation ein Präsenzstudium nicht in Frage kommt.

Es handelt sich in erster Linie um:

  • Berufstätige im Gesundheitswesen (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Gesundheit-/Krankenpflege, Gesundheit-/Kinderkrankenpflege, Altenpflege)
  • Personen mit Familienaufgaben
  • Berufsrückkehrer/-innen
  • beruflich Qualifizierte ohne (Fach-) Abitur als Hochschulzugangsvoraussetzung
  • Studieninteressierte nach Abschluss ihrer Ausbildung im Gesundheitswesen
Weiterlesen

Studiengangentwicklung